Kurzer Einstieg in die Welt des Tischtennis

Tischtennis kann ohne großen Aufwand betrieben werden. Man braucht dazu nur zwei oder vier Spieler, einen 274 x 152,5 cm großen TT-Tisch, ein Netz in der Mitte, jeder Spieler erhält einen Schläger und einen 40 mm großen Ball. Jeder Spieler braucht jetzt noch einen Schläger. Schon kann das Spielvergnügen stattfinden – denkt man.

So einfach ist es leider doch nicht! Warum denn nicht? Weil beim Aufschlag muss der Ball richtig getroffen werden und den Weg über das Netz finden. Zudem muss der Ball auf das eigene Feld, über das Netz und dann auf die gegnerische Hälfte auftreffen.

Jetzt kann es aber losgehen! Der gegenüberstehende Spieler wird nun versuchen den Ball so zurückzuspielen, dass ihr als Spieler den Ball schlecht oder nicht bekommen könnt. Jeder Satz wird nun bis 11 Punkte gespielt. Ausgespielt werden in der Regel 3 Sätze, je nach vorgegebener Regel. Jeder Spieler hat mit zwei Aufschlägen im Wechsel die Möglichkeit seinen Gegner in Bedrängnis oder zum Fehler zu zwingen. Natürlich gibt es verschiedene Trickaufschläge, bei denen die Rotation eine große Bedeutung hat. Mit unterschiedlichen Schlagtechniken versucht jeder Spieler das Bestmögliche herauszuholen.